Neuorganisation beim Finanzamt Simmern-Zell

Vergabe neuer Steuernummern startet Mitte August

Das Finanzamt Simmern-Zell wird zum 13. Juli 2020 neu organisiert.
Aufgrund der Corona-Pandemie musste der ursprünglich für April geplante Termin verschoben werden.
Hintergrund der Neuorganisation ist die Umstellung auf eine einheitliche Bundesfinanzamtsnummer (diese ist Bestandteil der Steuernummer). Hierdurch werden beide Standorte zu einer organisatorischen Einheit.
Dies führt sowohl zur Vergabe neuer Steuernummern bei einem Teil der Bürgerinnen und Bürger als auch zu geänderten Zuständigkeiten sowie neuen Ansprechpersonen mit geänderter Telefondurchwahl im Finanzamt.

Neue Steuernummern
Aufgrund dieser Umstellung ändern sich die Steuernummern für alle Bürgerinnen und Bürger, die bislang steuerlich in Zell bearbeitet werden. Ebenfalls neue Steuernummern erhalten Angehörige der Freien Berufe (hierunter fallen z.B. Schriftsteller, Schauspieler, Maler, Journalisten, Redakteure), die in Simmern geführt werden.
Die Betroffenen erhalten ab Mitte August 2020 neue Steuernummern und werden hierüber in einem gesonderten Schreiben der Finanzverwaltung informiert.
Bedingt durch die Neuorganisation und die damit verbundene Umstellung der EDV-Systeme sowie Umzüge von Akten, kann es zu einer Verzögerung bei der Bearbeitung von Steuererklärungen kommen.

Neue Ansprechpersonen und neue Telefonnummern
Infolge der Neuorganisation ändern sich in fast allen Fällen die Ansprechpersonen und entsprechenden Telefondurchwahlen im Finanzamt. Das Finanzamt Simmern-Zell ist aber weiterhin unter der allgemeinen Telefonnummer 06761/855-0 erreichbar.

Weitere Informationen werden auf der Internetseite des Finanzamts veröffentlicht:
www.finanzamt-simmern-zell.de

 

Nach oben